h1

etwas ruhig…

25. Juli 2008

…ist es hier zur Zeit…und das ist mit ein Grund:

Wie ein Häufchen Elend liegt sie unter der Treppe:

Emma ist letzten Dienstag am Kreuzband operiert worden… es geht ihr zum Glück schon wieder einigermaßen gut! Sie hat zwar noch Schmerzen, und jammert immer mal wieder, aber der Tierarzt sagte, ich soll ihr keine Schmerzmittel geben, damit sie nicht zu früh wieder das Bein voll belastet. Einen Tag nach der OP stand sie schon wieder drauf …. der TA war nicht so begeistert…. Naja, hoffen wir mal, dass sie bald wieder fit wird.

Die nächsten 6 Wochen(!!!) muß sie allerdings an der Leine laufen, darf nicht springen, hüpfen, rennen und schon gar keine Treppen laufen!! Das heißt tragen tragen tragen… Die Treppen im Haus sind auch schon alle präpariert mit diversen Absperrgittern…und zur Zeit schlafen wir abwechselnd auf der Couch im Wohnzimmer, damit wir sie nicht auch noch abends hoch ins Schlafzimmer tragen müßen, vor allem wieder runter, falls sie nachts doch mal pinkeln muß…

Apropos pinkeln: sie hat sage und schreibe 60 (!!!!!) Stunden eingehalten!!!!!!   Ich bin ständig mit ihr raus auf die Terasse, aber nix…..heute morgen dann ENDLICH!!!!! Und was für eine Lache…….

Tja und nun müßen wir sehr darauf achten, dass sie nicht an der Wunde leckt, damit sich keine Entzündung oder so bildet. Mit Trichter geht nämlich gar nicht!!! Da rennt sie stump gegen die Wand….

Advertisements

3 Kommentare

  1. Liebe Maike,
    Trichter muss nicht sein – meine Freundin bekam von der Tierärztin eine Art Halskrause mit Klettverschluss für Ihren Hund. Ganz gut gefiel ihr (der Hundedame) das zwar auch nicht, aber sie konnte fast ganz normal liegen und war eben nicht wie blind unterwegs!
    Gute Besserung deinem Modell und LG
    Ute


  2. Liebe Maike,

    ach, die arme Emma, hoffentlich hat sie nicht allzu viel Schmerzen und ist bald wieder fit!

    Oh weh … tragen … puuh, das ist ja ein ganz schönes Gewicht, da habt Ihr ja anstrengende Wochen vor Euch.

    Sei ganz lieb gegrüßt und einen ganz dicken Knuddler an Emma

    Andrea


  3. Hallo Maike,
    hoffe, Emma geht es gut! Unsere Josy hat auch eine KB-OP hinter sich. Schau mal nach Moon collar, gibts mittlerweile auch in d, google mal verletzung halskragen hund. Habe das damals hier oder in Frankreich nicht bekommen, also Plan B: Mädchen- Jogginghose Gr. 128, für das kaputte Bein unten zugenäht und ne Sportsocke drüber gezogen, das andere Bein abgeschnitten, Loch für die Rute und gut wars. hat gut funktioniert. Bilder hier: http://hundgestrickt.myblog.de/hundgestrickt/cat/34637/2 Die zu frühe Belastung zu verhindern war schon schwierig, auch an der Leine, denn sie hüpfte dann vor Freude herum, und andere Hundebesitzer waren nur schwer zu überreden, ihre Hunde wegzuhalten.
    Für die Reha kann ich Training auf dem Wasserlaufband nur empfehlen!
    Wie wurde Emma denn operiert? TPLO? Oder „konventionell“?
    Liebe Grüße und einen Knuddler an Emma



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: